Unser Gehege

 

Angefangen hat alles ganz klein, wie bei vielen Dingen im Leben!

Eine erste Voliere und ein Streifenhörnchen ließen rasch die Begeisterung für die Tiere in uns wachsen.

Zunächst bauten wir einen Pavillon um welchen mehrere Holzvolieren entstanden.

Schnell wurde klar, dass wir es zukünftig anders gestalten wollten und mittlerweile ist der Pavillon auch nicht mehr vorhanden und ein Großteil der Holzvolieren wurde durch Aluminiumvolieren ersetzt.

 

Im Jahr 2010 haben wir uns einen lang ersehnten Traum erfüllt und haben eine große Volierenanlage aus Aluminium gebaut. Um den Tieren ein naturnahen Lebensraum zu ermöglichen wurde der Boden ein Meter tief ausgeschachtet, dies kommt insbesondere den Präriehunden zugute. Der Boden und die Seiten wurden mittels eines Fundamentes gesichert. Die Tiere können nun nach Herzenslust im Erdreich buddeln, bleiben uns aber trotzdem erhalten.

 

Die einzelnen Volieren in der Anlage sind großräumig gestaltet und in der Regel 2,20 m x 2,00 m x 1,80 m groß.

 

Jede Voliere ist mittlerweile an ein Gangsystem angeschlossen, welches mittels Schieber geöffnet werden kann.

 

Dieser Freilauf führt über eine Strecke von über 300  Meter an unserem Zaun entlang und erstreckt sich über das gesamte Grundstück.

 

Aus einzelnen Gängen ist für die Chineischen Baumstreifenhörnchen auch ein Labyrinth gefertigt worden. In den Gängen können sich die Tiere austoben und bieten ihnen die Möglichkeit verschiedenste Eindrücke zu gewinnen.

 

Diese Laufgänge werden gerne von den Tieren in Anspruch genommen und für Besucher stellen sie eine Möglichkeit der freien Beobachtung der Tiere dar, es erscheint als ob sie frei herum laufen würden.

 

Weiterhin ist eine großräumige Schutzhütte entstanden, welche u.a. zur Futterzubereitung dient.

 

Auch zukünftig werden wir weiter daran arbeiten, den Tieren einen möglichst naturnahen Raum und Abwechslung zu schaffen. Darüber werden wir regelmäßig bei Facebook berichten, schauen sie doch einfach mal dort rein.