Sibirische Eichhörnchen

Sciurus exalbidus

 

Diese Art lebt nicht streng einzelgängerisch, eine paarweise Haltung ist möglich. Die Tiere sind tagaktiv.

Die Sibirischen Eichhörnchen können bis 12 Jahre alt werden. Sie wiegen zwischen 300 und 500 Gramm.

Im Winter ist die Fellfärbung am Körper silbergrau, der Kopf eher rötlich- braun. Im Sommer hat das Fell insgesamt eine rötliche- braun Färbung.

Im Winter werden diese Eichhörnchen durch ihr silberfarbenes Fellkleid und die "Puschel" auf den Ohren zu einem echten Hingucker. Sibirische Eichhörnchen zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr zahm werden und dem Menschen gegenüber keinerlei Scheu mehr haben.

Die Paarungszeit ist von Januar bis August. Die Tragezeit beträgt 38-45 Tage, es kann bis zu zwei Würfe im Jahr geben, die Anzahl der Jungen variiert von 3 - 6 Jungen.